Die Akkordeon-Youngsters

Die Akkordeon-Youngsters bestehen aus jugendlichen Akkordeonschüler der Region. Es bietet Ihnen die Möglichkeit mit anderen Akkordeonschülern in einer Gruppe zu spielen.

Die Akkordeon-Youngsters proben während der Schulzeit jede zweite Woche am Dienstag von 19.00-19.50 Uhr in der Arche Dagmersellen.
Die Stücke werden extra für die Akkordeon-Youngsters arrangiert. Jeder Spieler erhält eine Stimme, die auf ihn zugeschnitten ist, so dass niemand über- oder unterfordert ist. Die Stückwahl geht von Rock über Pop und Filmmusik bis hin zu traditionellen Stücken.
Die Jugendlichen im Alter von 7 bis 16 Jahre stammen alle aus der Region.
Wie der Name Akkordeon-Project schon sagt, besteht der größte Teil der Band aus Akkordeonisten, sie werden zusätzlich von Klavier/Keyboard, Schlagzeug und Mundharmonika unterstützt. Bist du neugierig geworden? Spielst du eines der
Instrumente und möchtest mal reinschnuppern? Dann melde dich unverbindlich bei:

Adrian Leuenberger
T 062 962 27 49
adrianleuenberger@bluewin.ch

Diesen Wunsch einiger Schüler nahm sich Adrian Leuenberger zu herzen und gründete im Oktober 2004 zusammen mit Akkordeonisten, Keyboardern und einem Schlagzeuger aus den Musikschulen Zell, Gettnau und Grossdietwil, die „Akkordeon-Youngsters“.

Die Band traf sich jeden Samstagmorgen in Zell und übte verschiedene Stücke ein. Schon bald folgten Auftritte an Musikschulkonzerten und anderen Anlässen. 2006 fand dann der Standortwechsel von Zell nach Dagmersellen statt, da mittlerweile eine große Anzahl der Spieler aus Dagmersellen und Umgebung stammte. Auch die Strukturen der Akkordeon-Youngsters änderte sich. Während die Band bis anhin von den Musikschulen unterstützt wurde, folgte nun der Wechsel ins Vereinsleben. Seit 2006 sind die Akkordeon-Youngsters Bestandteil des
HC Dagmersellen und wird von diesem unterstützt und gefördert.